Aprather Weg

Der Aprather Weg liegt in einer begehrten, ruhigen Lage am grünen Rand von Wuppertal im Ortsteil Katernberg (W.-Elberfeld). Die Höhe über dem Meeresspiegel beträgt ca. 240 Meter am höchsten Punkt. In der Nachbarschaft befindet das Forschungszentrum der Bayer AG.

Bei Wikipedia ist folgendes nachzulesen:

Wie der Name andeutet, umfaßt Katernberg den Bereich um eine moderate Erhebung nördlich des Elberfelder Stadtteilzentrums. Die Erhebung gehört zu den Wuppertaler Nordhöhen und ist Teil der Wasserscheide zwischen den Flußsystemen der Wupper und der Ruhr.

Über die Erhebung führt als Höhenweg die Kreisstraße K11, die auf eine sehr alte Handels- und Kohlenstraße zurückgeht und heute den Namen In den Birken trägt. Diese Straße setzt sich nach Westen als Pahlkestraße und im Osten als Westfalenweg fort.

Im Osten von Katernberg führt die Nevigeser Straße nach Süden zum Wuppertaler Zentrum (Elberfeld-Mitte) und in Gegenrichtung nach Neviges. Im Westen des Ortsteils kreuzt von Süden kommend die Straße In der Beek den Höhenweg und führt nach Norden als Aprather Weg zu dem Wülfrather Ortsteil Aprath.

Von den Autobahnausfahrten der A46 oder A535 gelangt man in weniger als 10 Minuten zum Aprather Weg, auch Einkaufsmöglichkeiten gibt es in der Nähe. Das Stadtzentrum (W.-Elberfeld) läßt sich von dort mit Bus und Auto gut erreichen.

Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern.

Zur Navigation benutzt bitte die beiden Menüleisten oben (Themen/Kategorien + Inhalte/Seiten).

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.