Die Duster-Geschichte (Teil 2)

Den ersten Teil kannst du hier nachlesen, falls du ihn noch nicht kennst.

Das ist sein Name

Unser neuer Duster ist da, sogar früher als erwartet. Er war angekündigt für Ende April/Anfang Mai.

Es ist ein Dacia Duster Prestige der neuen Generation ab Herbst 2018. Die Farbe der Lackierung heißt kosmos-blau, eine sehr schöne Farbe, wie wir finden.

Der Wagen hat 84 kW (114 PS) und ein Allradgetriebe (4WD). Vom Werk aus ist er mit dem Technik-Paket Plus (Multiviewkamera und Totwinkelwarner), Klimaautomatik, Sitzheizung und einem Media-Nav-System (Radio, Navigation usw.) ausgestattet.

Im Autohaus Eylert Autowelt bekam er noch Zubehör wie das Adventure-Paket (Türkanten- und Kotflügelschutzleisten), Anhängerkupplung und Fahrradheckträger, Unterbodenschutzset (Tank, Getriebe, Motorraum), Alarmanlage, Ladekantenschutz und Kofferraumschale, Windabweiser und Schmutzfänger, Einstiegsleisten, Felgendiebstahlsicherungen und Feuerlöscher inkl. Halterung.

Er hat von uns den Namen “Blue Devil” bekommen, was blauer (Staub-)Teufel bedeutet.

In nächster Zeit soll unser Neuer noch ein wenig mehr Zubehör von LZParts bekommen. Wir haben da einen Frontbügel, ein herausnehmbares Trenngitter für die Ladefläche, eine Haifischantenne sowie einen Heckspoiler auf dem Plan stehen.

Nachtrag vom 16. März 2019

Es gibt neue Fotos von unserem neuen Duster.

Nachtrag vom 26. März 2019

Es gibt neue Fotos von unserem neuen Duster. Er hat noch Zubehör bekommen.

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

6 Kommentare bei “Die Duster-Geschichte (Teil 2)

  1. Jetzt hat er sein lang ersehntes Zubehör bekommen: Frontbügel inkl. Steinschlagschutz, Bugdeflector, Haifischantenne und herausnehmbares Trenngitter für die Ladefläche. Schaut’s euch in der Fotoserie an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.