Modellbahnanlage Steffisburg: Grundlegendes

Unsere Modellbahnanlage mit dem Ort namens Steffisburg hat lange geruht, aber sobald meine Gesundheit es wieder zuläßt, geht’s weiter.

Wieso Steffisburg ?

Anfangs hatte unsere Miniaturwelt noch keinen Namen. Später fand Stefanie eine Burgruine, die auf einem Berg beherbergt werden sollte und Ausblick auf die Stadt gewährt. Das war der Zeitpunkt, an dem wir aus “Steffi’s Burg” den Ortsnamen “Steffisburg” abgeleitet haben. Inzwischen haben wir erfahren, daß es einen gleichnamigen Ort in der Schweiz gibt.

Wie sieht Steffisburg aus?

Die Anlage hat die Form eines großen L mit einer Schenkellänge von ca. 3 Metern. Das ganze zieht sich über drei Ebenen hin:

  • Hauptebene mit Stadt, Bahnhof, See, Güterbahnhof, Betriebswerk, Drehscheibe etc.
  • Bergebene mit Gleiswendel-Auf-/Abfahrt im Berg, Trasse am Berg
  • Schattenbahnhof mit Gleiswendel-Auf-/Abfahrt

Die Bergbahnstrecke ist schon im Plan mit drin, die Straßenbahnstrecke noch nicht.
Damit ihr euch ein Bild davon machen könnt, hier ein Gleisplan und 3D-Darstellungen.

Ihr wollt mehr über Steffisburg erfahren?

Folgende Beiträge gibt es schon darüber:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.