Spontane Idee: Wetter-Obelisk

Unsere Modellbahnstadt Steffisburg ist ja eine Phantasiewelt. Parallelen mit realen Orten sind rein zufällig und nicht beabsichtigt.
Und da hatte ich eben ganz spontan eine Idee, die die beiden Hobbies Modellbahn und Wetter verbindet.

Hast du schonmal was von einem Fitzroy-Sturmglas gehört? Ein Sturmglas, auch Fitzroy- oder Campherglas genannt, ist ein mit Wasser, Ethanol, Campher, Kaliumnitrat und Ammoniumchlorid gefülltes Glasrohr. In diesem wachsen Kristalle in unterschiedlichen Formen und lösen sich wieder auf. Sturmgläser dieses Typs wurden schon seit dem 17. Jahrhundert in England verkauft. Das Sturmglas soll eine Vorhersage über einen Zeitraum von etwa 24 bis 36 Stunden erlauben. Es wird vermutet, daß elektromagnetische Längstwellen, sogenannte Sferics, die Kristalle beeinflussen. Zu beobachten ist jedenfalls, daß sich die Kristalle abhängig vom Wetter verändern. Mehr dazu kannst du im Artikel Fitzroy-Sturmglas lesen.

Genau dieses Glas hatten wir schon seit geraumer Zeit auf der Fensterbank stehen. Nun hat es einen neuen Platz auf der Anlage bekommen. Es wird in der Mitte eines Kreisverkehrs stehen. Er wird dann später auch beleuchtet (mit kleinen Scheinwerfern angestrahlt) werden.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.