Stellwerk (Steuerpult)

29. September:
Zum Testen der Zugspeicher-Vitrine hatte ich die Bedienknöpfe nur provisorisch angeschlossen.
Der nächste Schritt ist der Einbau ins Stellwerk (Steuerpult).
Sie finden ihren Platz neben den vier 4″-Monitoren, die der Überwachung von nicht einsehbaren Strecken wie in Tunneln bzw. Bergen dienen.
Die Frontplatte ist in den Bereich fertig und muß “nur noch” verkabelt werden.

30. September:
An der vorderen Anlagenkante der Module wird es eine mehrpolige Steckverbindung geben (siehe Foto), das gleich folgt dann für die anderen Module.
Die zweite kleinere Verbindung ist für die Steuerung der Vitrine, die Hohlbuchsen sind zur Stromversorgung von Steuerung, Beleuchtung und Belüftung (Ventilator).

Alle Fotos zur Zugspeicher-Vitrine kannst dir hier ansehen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 5 / 5. Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.