VT98 / VS98 / VB98 in der Werkstatt

Beitrag vom 23. Dezember, 7:59 Uhr

Die Triebwagen-/Schienenbus-Garnitur bestehend aus VT98, VS98 und VB98 ist der erste “Patient” in der Werkstatt. Er ruckelte stark beim Fahren oder fuhr gar nicht. Da er sowieso gereinigt werden muß und ich den Verdacht auf Kabelbruch oder zeitweisen Kurzschluß hatte, habe ich ihn zerlegt.

 

Es war ursprünglich eine 2er Kombination, die ich kürzlich erweitert habe. In den zusätzlichen Wagen lagen die isolierten Räder auf der entgegengesetzten Seite, daher gab es über die metallene Verbindung der Wagen (die – weil drehbar – lose befestigt ist) einen zeitweisen Kurzschluß. Da im Boden eines Wagens eine Schraube abgerissen ist, konnte ist sie nicht einfach rumdrehen, sondern habe gestern die Achsen rumgedreht. Nun muß ich noch die Schlußbeleuchtung umbauen und umlöten und eine Lampe auswechseln.

Sobald er wieder fährt, gibt’s weitere Fotos und Infos.

Nachtrag vom 23. Dezember (21 Uhr)

Die Schienenbus-Garnitur läuft, der Kurzschluß ist beseitigt, Front- und Schlußbeleuchtung funktioniert wieder. Aber so richtig von der Stelle kommt er nicht, er braucht neue Haftreifen, die ich im neuen Jahr besorgen werde.

Der TEE fährt wieder, dort war es ein Kabelbruch, den ich beseitigt habe.

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.