Zugspeicher-Vitrine: Große Fortschritte

Nachdem heute Pakete mit benötigten Teilen eingetroffen sind, ging es weiter.
Was genau passiert ist, liste ich nun auf:

  • Die Endstufe für den Motor (mit Kühlkörper) sowie das Steuermodul in der Vitrine befestigt, sie lagen vorher nur lose herum.
  • Die Zusatzplatine mit zwei Schaltrelais (eins um den Fahrstrom abzuschalten, solange die Vitrine fährt) befestigt.
  • Kabel (für USB und Spannungsversorgungen) nach außen gelegt.
  • Lüfter im oberen Bereich verbaut, zwecks Kühlung/Luftzirkulation.
  • LED-Streifen für die Beleuchtung befestigt.
  • Alles verkabelt (nur der Notaus-Button fehlt noch).

Dann haben wir die Vitrine dorthin aufgestellt, wo sie später in etwa an der Wand befestigt wird.
Als Nächstes steht folgendes an:

  • Einfahrt bauen.
  • die Ebenen zusägen und Fahrschienen darauf befestigen (alle exakt gleich).
  • Fahrstrom inkl. Sicherheitmechanismus verkabeln.
  • Ausfahrt bauen.
  • Alle Gleise nochmal auf Genauigkeit prüfen, damit nichts entgleist.

Zu guter Letzt wird die Vitrine verschlossen:

  • Unterhalb der Anlagenebene geschlossen.
  • Im oberen Bereich wird die Steuerung auch verdeckt.
  • Im übrigen wird es eine (Plexiglas-)Scheibe werden.

Zwei neue Bilder gibt es: die Steuerung + Gesamtansicht.
Aber auch zwei Videos haben wir für euch: Referenzfahrt und Fahrten im Farbwechsel + Referenzfahrt und Fahrten mit weißem Licht.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.