Zugspeicher-Vitrine: Innenleben

Nun geht’s so langsam ans Innenleben der Vitrine.
Die oberste Ebene habe ich testweise mal montiert …

…und die Schienen lose daraufgelegt und eine Lok mit Waggon hingestellt.
Der Aufzug war heruntergefahren, damit die oberste Ebene auf Anlagenniveau kam.

In dieser Einstellung werden dann die Ein- und Ausfahrt eingearbeitet.

Sobald das Schienenmaterial da ist, werden die übrigen Gleise montiert
und mit Fahrstrom versorgt, die Sicherheitselemente nicht zu vergessen.

Sobald das Innenleben fertig ist, werden die Module der Anlage davor
neu gebaut und die Ein- und Ausfahrt mit darin integriert.

Ein neues Bild haben wir:

  1. Zug-Stellprobe

Alle Fotos dazu kannst dir hier ansehen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.