Zugspeicher-Vitrine: Mit großen Schritten geht’s weiter

Nach mehreren Testläufen sind alle Schrauben der Linearschienen angezogen.
Das Gestell, daß die 14 Ebenen der Züge aufnimmt, läuft wie geschmiert.

Das Video zeigt eine Mitfahrt inkl. Referenzfahrt (0-Punkt-Bestimmung) sowie mehrere Fahrten hin und her.

Von der Umhausung sind Boden, Deckel, sowie beide Seitenteile inkl. Stabilisierungen verbaut.
In die beiden Seitenteile kommen später noch die Ein-und Ausfahrten von und zur Anlage.
Dies passiert, nachdem die ganze Vitrine an der Wand steht.

Wenn die übrige Elektrik wie Fahrstrom etc. installiert ist und die Schienen auf den Trägern befestigt sind, folgt die Programmierung der Steuerung für die verschiedenen Parkpositionen.

Es ist also noch einiges zu tun.

Bevor jedoch die Plexiglasscheibe angebracht wird, bekommt die Vitrine noch eine Beleuchtung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.