Zugspeicher-Vitrine und Steffisburg: Die Arbeiten haben begonnen


Sobald die ersten Sachen da sind und es los geht, steht die Kamera bereit.

Logisch, daß ich hier Bilder poste, ich habe dich doch neugierig gemacht, oder?!

Da die Vitrine dann an der Wand steht und mit in die Anlage eingebunden wird,
und weil wir sowieso Fehler in der bishrigen Anlage beseitigen mußten,
haben wir heute kurzerhand ca. 2 m² Anlage demontiert.

Dort waren auch einige heftige Schäden, weil ein Regalbrett darauf gekracht war.

Bei der Gelegenheit habe ich dann auch heute Abend die Wände in der Ecke gestrichen.

Jetzt bin ich fix und alle … morgen ist Ruhetag.

Klicke die Skizze an und schaue, wo die Vitrine hinkommt.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

1 thought on “Zugspeicher-Vitrine und Steffisburg: Die Arbeiten haben begonnen

  1. Nachdem ich gestern vom “Eltern-Fahrdienst” zurück war, habe ich mich dann erstmal hingelegt und 1½ Std. geschlafen.
    Ich weiß nicht, was mir mehr zu schaffen gemacht hat:

    • • Die Fahrt in der prallen Mittagshitze nach Köln und zurück,
    • • die Tätigkeiten am Sonntag im Hobbyraum oder
    • • die Stiche von irgendwlchen Viechern am Sonntag.

    Nach anfänglichem Schwächeln heute vormittag habe ich auch da nochmal 1 Std. geschlafen.
    Und mir geht’s jetzt zum Glück deutlich besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.