Deutscher Ring wieder frei

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) gab folgende Pressemeldung heraus:

Am 30. November gab auf dem Parkplatz einer Spedition am Deutschen Ring der Boden nach und ein Auto versackte in einem Loch. Untersuchungen stellten schnell klar, dass sich im lehmigen Untergrund mehrere Hohlräume befanden, die auch zum Bruch von Entsorgungsleitungen geführt hatten. Bei den anschließenden Bauarbeiten wurde der Untergrund durch eine Betonplatte stabilisiert und darauf dann die Leitungen verlegt. Bei der Wiederinbetriebnahme erwies sich allerdings die Trinkwasserleitung als brüchig, weshalb sie nun noch auf 60 Metern Länge ausgetauscht werden muss. Der Deutsche Ring wurde trotzdem schon heute, am Freitag, 14. Mai, gegen 11.30 Uhr geöffnet, allerdings nur halbseitig. Für rund fünf Wochen wird eine Ampel den Verkehr an der einspurigen Baustelle regeln. Die Umleitungsstrecke wird damit aufgehoben. Eine abschließende Beurteilung der Gutachter zur Ursache liegt noch nicht vor.

Weitere Pressemeldungen der Polizei aus den Bereichen W, ME, EN und D sowie von Straßen.NRW und der Deutschen Bahn findest du auf der Seite WupperNews.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.