WSW erneuern Schwebebahnschiene an der Kluse und in Wupperfeld

Die Wuppertaler Stadtwerke gab folgende Pressemeldung heraus:

Die WSW erneuern die Schwebebahnschiene an der Kluse sowie in Wupperfeld. An beiden Stellen gibt es enge Kurven, die von den fahrenden Bahnen stärker beansprucht werden, als in anderen Streckenabschnitten. Bevor die Stahlschienen ersetzt werden, tauschen die WSW die Gummilager unter den Schienen aus. Damit haben die Stadtwerke in dieser Woche im Abschnitt Landgericht-Kluse begonnen. Die Arbeiten werden durch ein erfahrenes Stahlbauunternehmen ausgeführt. Der 337 Meter lange Klusebogen zwischen Kluse und Landgericht hat an seiner engsten Stelle einen Radius von 105 Metern. Der 277 Meter lange Bogen am Wupperfeld sogar nur von 88,5 Metern. Insgesamt werden bis zum Sommer in beiden Bereichen Schienen auf einer Länge von 614 Metern und Gummilager auf einer Länge von 685 Metern pro Fahrtrichtung erneuert.

Alle Pressemeldungen (Wuppertaler Stadtwerke (WSW), Polizei W/ME/EN/D/BAB, Straßen.NRW, Deutsche Bahn, …) findest du auf der Seite WupperNews.

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.