Schaffen wir das gemeinsam?

Unter der Domain wuppertal-wetter.de gibt es die Daten und Auswertungen unserer Wetterstation schon sehr lange. Das Wetter habe ich schon 10 bis 15 Jahre als Hobby. Anfangs stand die Wetterstation in Wuppertal-Langerfeld (Jesinghausen) an der B7, später am Heidter Berg in Wuppertal-Barmen und seit 2014 am Aprather Weg in Wuppertal-Elberfeld (Katernberg). Sehr viele Leute greifen darauf zu. Sogar mit den Wetterdiensten arbeiten wir zusammen, so sind wir Mitglied im Wetternetzwerk von wetter.com. Es gab Interview-Anfragen vom WDR und von Radio Wuppertal (damals war es Frank Krieger) gab es eine Anfrage bei den Wettermeldern mitzumachen. Lange Zeit haben auch sie auf die Daten zugegriffen und mich sogar verlinkt. Auch Privatleute fragten wegen Wetteraufzeichnungen an. Inzwischen gibt es die Wetterdaten sogar auf einer separaten Seite für Mobilgeräte (unter mobil.wuppertal-wetter.de).

Als Hobbymeteorologe hat man nicht so viel Geld, daß man sich hochwertige Stationen kaufen kann. Dadurch kommt es dann gelegentlich zu Ausfällen, was soweit ja noch nicht schlimm ist. Aber immer häufiger gab es Wetter-Irrsinn. Nach immer häufigeren Ausfällen habe wir dann eine neue Wetterstation geholt, aber das war wohl ein Griff ins … sie wurde zum Sorgenkind Wetterstation.

Nach ausgiebiger Recherche und Austausch mit anderen Stationsbetreibern kamen wir zu dem Entschluß, daß eine hochwertige Station her muß, die uns zuverlässigere, genauere und mehr Werte zur Verfügung stellt und euch einen besseren Service bietet. Mit den Kosten haben wir uns dann auch abgefunden.

Aber leider hat uns Corona einen großen Strich durch die Rechnung gemacht. Nachdem mich mein alter Arbeitgeber nach nur 3 Monaten am Ende Probezeit und Ende des Weihnachtsgeschäftes am letzten Tag der Probezeit entlassen hat, bin ich seit kurz vor Corona (Februar) arbeitslos, finde nichts neues und bekomme auch leider kein ALG mehr. Zum einen hat meine Frau glücklicherweise einen guten Job, zum anderen bekomme ich aber dadurch wiederum kein ALG2.

Ich möchte aber das Projekt nicht einstellen und die vielen Besucher vor den Kopf stoßen, sondern durchstarten, was mir auch wieder Auftrieb gibt. Nun kommt ihr liebe Besucher ins Spiel. Ihr fragt euch “Wie kann ich Merlins Blogwelt unterstützen?” … wir haben da einen Plan:

Bekommen wir die erwarteten Kosten von 1.800 bis 2.000 Euro zusammen gestemmt?

Die eine Hälfte (1.000 €) sollten wir selbst schaffen. Seid ihr dabei, uns durch Wohlwollen (finanzielle Zuwendung) zur neuen Station zu verhelfen?
Als Dankeschön werden die Unterstützer im Blog aufgeführt und verlinkt (es sei denn jemand möchte das anonym tun).
Auf dem PC findet ihr eine Infobox in der rechten Leiste, auf Mobilgeräten am Ende der Seite.

Wer macht mit?

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Smilies um zu bewerten!

Durchschnitt: 0 / 5. Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.   •   Dir gefällt dieser Beitrag? Dann teile ihn doch gerne. Wir freuen uns, wenn du das machst. Die Teilen-Buttons sind DSGVO-konform.   •   Du möchtest uns und/oder anderen Lesern etwas zum Thema mitteilen? Dann hinterlasse einen Kommentar. Kommentare sind der Lohn eines Bloggers.   •   Du möchtest uns unterstützen? Dann klicke auf den Button oder schaue in die FAQ um zu erfahren, wie du das tun kannst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.